«Kinder wollen tätig sein, nicht beschäftigt werden.»

Team

Tanja Fuchs Leitung
Rebecca Blum Leitung
Sydney Infanger Miterzieherin
Patrizia Hefti Miterzieherin
Patricia Koch Miterzieherin
Desirée Feldscher 3. Lehrjahr
Joelle Willi 1. Lehrjahr
Lisa Wiprächtiger 1. Lehrjahr
Martina De Gennaro Praktikantin
 

Tanja

Mein Name ist Tanja Fuchs und ich komme aus Adligenswil. Ich bin gelehrnte Fachfrau Betreuung.

Nach Abschluss der obligatorischen Schule machte ich ein Praktikumsjahr in einer Kindertagesstätte in der Stadt Luzern, wo ich anschliessend meine dreijährige Lehre als Fachfrau Betreuung Fachrichtung Kind abschloss. Nach meiner Ausbildung arbeitete ich ein halbes Jahr in einer weiteren Kita. Aufgrund meines Wohnungswechsels, arbeitete ich anschliessend knapp zwei Jahre i in Zug. In dieser Zeit konnte ich eine Menge wertvolle Erfahrungen sammeln, die mich in meiner jetztigen Tätigkeit als Kita-Leiterin voranbringen.

Ich liebe die Natur und geniesse sie am liebsten beim Wandern oder einem Spaziergang. Zum Ausgleich gehe ich regelmässig ins Pilates und meine Freunde, zu denen ich einen engen Kontakt pflege, sind mir auch sehr wichtig.

Nun meine eigene Kindertagesstätte eröffnet zu haben, erfüllt mich mit grossem Stolz. Den Tag mit und für die Kinder zu gestalten, bereitet mir grosse Freude. Mir ist es sehr wichtig, dass die Kinder und die Eltern sich wohl fühlen.

Ich freue mich, das ich mein ganzes Herzblut in die Arbeit mit den Kindern hineinzustecken kann.



Rebecca

Momentan in Mutterschaftsurlaub

Mein Name ist Rebecca Blum. Ich bin gelehrnte Fachfrau Betreuung und habe den Teamleaderkurs absolviert.

Aufgewachsen bin ich mit vier jüngeren Geschwistern im Menzberg.

Nach der obligatorischen Schule machte ich ein Hauswirtschaftsjahr.Anschliessend absolvierte ich ein eine Lehre als Lebensmittelverkäuferin.Da es schon immer mein Traum war mit Kinder zu arbeiten, entschloss ich mich mit 23 Jahren, die Ausbildung als Fachfrau Betreuung Kind zu machen. Die Lehre schloss ich an der BKE in Zürich ab. Das erste Jahr ging ich nur zur Schule. Das 2 und 3 Jahr war ich neben der Schule in der Kita Papillon in Littau. Den Abschluss erhielt ich im Sommer 2012. Direkt nach der Lehre arbeitete ich knapp 2 Jahre als Kita-Leiterin. Ich habe meinen Traumberuf gefunden.

Am 22.09 2013 erblickte meine Tochter Leonie Sophie das Licht der Welt. Sie ist unser ganzer Stolz. Neben der Herausforderung als Mama von Leonie freue ich mich auf meine tägliche Aufgabe in der Kita Fröschli.

Nebst der Kreativität und dem spielerischen Lernen mit Kindern motivieren mich vor allem die unbezahlbare Freude und das Strahlen der Kinder, welche ich in einem für sie sehr wichtigen und wegweisenden Lebensabschnitt begleiten darf.

Unbenannt

Mein Name ist Sydney Infanger und ich wohne in Engelberg. Ich wurde am 16.08.1997 geboren.

Nach Abschluss der obligatorischen Schulzeit war ich als Aupair ein Jahr in Lausanne. Dort merkte ich, wie viel Freude es mir bereitet, mit Kindern zu arbeiten. Anschliessend machte ich dann ein Praktikum mit anschliessender 3 jähriger Lehre in Zürich. Im Sommer 2018 habe ich meine Ausbildung zur Fachfrau Kinderbetreuung erfolgreich abgeschlossen. Danach war ich noch 3 Monate als Kinderanimatörin in Ägypten, wo ich viele wertvolle Erfahrungen machen konnte, welche mich viel gelehrt haben.

In meiner Freizeit bin ich gerne unterwegs. Ich liebe es neue Orte und Kulturen zu erkunden. Ich bin viel in der Natur und gehe gerne Spazieren oder ins Fitness. Eine weitere wichtige Rolle spielen meine Familie und Freunde, zu denen ich einen engen Kontakt pflege.

 

 

Patrizia

Ich heisse Patrizia Hefti und wohne im Fanghöfli in Luzern/ Littau. Da es zu meiner Zeit noch nicht so viele Kitas in Luzern gab, durfte ich meine Lehre in Horgen ZH absolvieren. Danach arbeitete ich in Zürich und Luzern, bis ich dann Mami wurde. Als mein drittes Kind in den Kindergarten kam, fing ich wieder langsam an zu Arbeiten. 

Schon früh wusste ich, dass ich einen Beruf mit Kindern lernen möchte. Auch nach meinen drei Kindern ist es immer noch mein Wunschberuf. Meine Erfahrungen als Mami helfen mir heute im Alltag.

Ich bin gerne in der Natur und liebe es draussen zu sein und immer wieder Neues zu entdecken. Ich bin sehr engagiert  in mehreren Vereinen.

Ich freue mich sehr auf die Zeit in der Kita Fröschli und auf viele strahlende Kinderaugen.

 

Patricia

Mein Name ist Patricia Koch und ich wurde am 27.07.2000 geboren. Ich wohne auf dem Littauerberg und habe meine obligatorische Schulzeit in Littau und Reussbühl absolviert. Danach habe ich ein Jahrespraktikum in einer privaten Kita in Emmenbrücke gemacht, an welches ich meine Ausbildung Fachfrau Betreuung Kind anhängen konnte, welche ich im Sommer 2019 abgeschlossen habe.

In meiner Freizeit spiele ich Klarinette in der Musikgesellschaft Littau  und unternehme gerne etwas mit Freunden. Im Sommer gehe ich gerne wandern und im Winter fahre ich gerne Ski.

Nun freue ich mich auf einen neuen Lebensabschnitt in der Kita Fröschli.

 

 Desi

Ich heisse Desirée Feldscher und bin am 23.09.1999 geboren. Ich wohnte bis ich 4 Jahre alt war in Kriens, danach zog ich nach Ennetbürgen (Nidwalden), wo ich meine ganze Schulzeit verbrachte. Nun wohne ich in Stansstad. In meiner Freizeit schwimme und fahre ich gerne ski. 

Als ich in der Oberstufe war wünschte ich mir einen Beruf auszuüben, der mit Kindern zu tun hat. Deshalb schnupperte ich in mehreren Kitas, unter anderem auch in der Kita Fröschli. Mir hat die Arbeit sehr gefallen, deshalb machte ich ein Jahrespraktikum in der Kita Fröschli. Um noch andere und vor allem noch mehr Erfahrungen zu machen ging ich in eine andere Kita in Luzern, für ein weiteres Praktikum. Im Sommer 2017 startete ich dann die Lehre zur Fachfrau Betreuung Fachrichtung Kinderbetreuung in der Kita Fröschli .
Ich freue mich auf eine gute Zusammenarbeit mit den Kindern, den Eltern und dem Kita-Team.

 

Joelle 

Mein Name ist Joelle Willi und ich wohne in Obernau. Geboren wurde ich am 07. Juli 2000. Nach meinem Schulabschluss habe ich zuerst ein Praktikum in der Kita Fröschli gemacht. Zusätzlich um noch mehr Erfahrungen zu sammeln absolvierte ich noch ein Jahr in einer Kita in Ballwil. Dann war mir klar das ist der Beruf, den ich erlernen möchte.

Als Ausgleich zum Alltag gehe ich ins Fitness. Im Winter zieht es mich mit dem Snowboard auf die Pisten. Ausserdem verbringe ich gerne meine Freizeit draussen und erlebe gerne neue Abenteuer.

Es ist eine Freude für mich, die Kinder jeden Tag aufs Neue bei ihren kleinen und grossen Entwicklungsschritten begleiten zu dürfen. Nun freue ich mich auf die schöne und lernreiche Zeit in der Kita Fröschli.

 

Lisa

 

Mein Name ist Lisa Wiprächtiger und ich bin am 18. Juli 2004 geboren.
Ich komme von Hergiswil bei Willisau und bin dort mit drei kleineren Geschwistern aufgewachsen.

In meiner Freizeit spiele ich Volleyball, Singen und Lesen gehören auch dazu. Meine Freizeit verbringe ich auch gerne mit meiner Familie und meinen Kolleginnen. 

Mit Kindern zu arbeiten war schon lange ein Wunsch von mir. Deshalb freue ich mich sehr die Lehre als Fachfrau Betreuung Kind, direkt nach meiner obligatorischen Schulzeit, in einer so wundervollen Kita beginnen zu dürfen. 

Nun freue ich mich auf viele spannende und schöne Momente mit den Kindern und dem Team. 

 

 

 MartinaDeG

Mein Name ist Martina de Gennaro ich bin am 11.08.2003 in Italien geboren und wohne seit sechs Jahren in der Schweiz.

Ich wusste in der Sekundarschule noch nicht wirklich was ich nach der Schule machen will, bis meine Lehrerin und meine Freunde mir sagten, dass Fachfrau-Kinderbetreuung etwas für mich ist, weil ich Kinder gerne habe und auch gerne mit ihnen Zeit verbringe. Ich habe viele Schnupperlehren gemacht und mich schlussendlich für diesen Beruf entschieden.

Meine Freizeit  verbringe ich gerne mit meiner Familie und meinen Freunden. Ich bin von Sprachen sehr fasziniert und würde deshalb gerne Neue lernen. Mir ist tanzen sehr wichtig. Ich tanze in der Freizeit viel und träume seit ich klein bin davon, in eine Tanzschule gehen zu können.

Ich freue mich sehr das Praktikum in der Kita Fröschli absolvieren zu dürfen und vieles über diesen Beruf lernen zu können.